Tempo 30 - Zone in Oberkulm

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

An einer eigens dafür angesetzten Informationsveranstaltung hat der Gemeinderat über das Traktandum “Tempo 30 - Zone” informiert, über das wir an der nächsten Gemeindeversammlung abstimmen werden.

Bei diesem Vorhaben geht es in allererster Linie um die Schulwegsicherung, für die wir als Gemeinschaft eine Mitverantwortung tragen.

Wie diverse Voten an dieser Veranstaltung gezeigt haben, hätten sich einige Anstösser der Oberstegstrasse eine weitergefasste Zone gewünscht, wofür auch der Gemeinderat Verständnis gezeigt hat. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass diese Tempo 30 Zone, wenn sie einmal errichtet wurde, auch in späteren Jahren noch erweitert werden kann. Wir setzen mit der aktuell geplanten Zone also einen Startschuss, und können anschliessend über sinnvolle Erweiterungen diskutieren. Es wurde bereits sehr viel Zeit und auch Geld (unser derzeit knappstes Gut) eingesetzt, um dieses erste Projekt zu planen und mit dem Kanton zu koordinieren. Es wäre mehr als schade, wenn wir diesen ganzen Aufwand noch einmal in Kauf nehmen würden, und damit das ganze Vorhaben um mindestens ein Jahr zu verzögern.

Ich bitte Sie deshalb, zum Wohl unserer Kinder dieses Anliegen zu unterstützen, der Gemeinderat hat hier mit Augenmass und unter Berücksichtigung der knappen Finanzen eine Lösung erarbeitet, die - quasi als Gegenvorschlag zum letzten, überladenen Paket - unbedingt unsere Unterstützung verdient.

Kommt doch bitte auch an die Gemeindeversammlung, und setzt gemeinsam mit uns ein Zeichen des Vertrauens in den Gemeinderat und der Bereitschaft, einen gemeinsamen Weg zu beschreiten, wo wir mit dem Gemeinderat zusammen Schritt für Schritt vorwärtsgehen, diskutieren und auch umsetzen.

Thomas Weber
Hooverstrasse 9
5727 Oberkulm